Datenschutzmitteilung

Diese Webseite wird von Caffé Cultura GmbH, Graf-Adolf-Straße 61, 40210 Düsseldorf betrieben. Im Folgenden verwenden wir der Einfachheit halber den Begriff „wir“ für die Bezeichnung unseres Unternehmens.

Mit den folgenden Informationen möchten wir einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte nach Maßgabe des neuen Datenschutzrechts auf Basis der Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden auch „DS-GVO“) geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach der Art, wie Sie unsere Webseite nutzen.

  1. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzmitteilung verwendet Begrifflichkeiten, die durch den europäischen Gesetzgeber beim Erlass der DS-GVO verwendet werden. Zu Ihrem besseren Verständnis möchten wir Ihnen einige wesentliche Definition der verwendeten Begriffe nach Maßgabe der DS-GVO (Art. 4 DS-GVO) darstellen.

  1. a) Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte
oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  1. b) Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von den für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  1. c) Verarbeitung von Daten, Einschränkung der Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich über die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. Von einer Einschränkung der Verarbeitung spricht man, wenn gespeicherte personenbezogene Daten mit dem Ziel markiert werden, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  1. d) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche bzw. können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht unter dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  1. e) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  1. f) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist

Caffé Cultura GmbH, Graf-Adolf-Straße 61, 40210 Düsseldorf

Ansprechpartner: Cevdet Emeç

Telefon: +49 211 82 82 48 – 0

E-Mail: info@treforze.com

  1. Welche Daten verarbeiten wir über Sie?

Wir erfassen mit jedem Aufruf unserer Webseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in sogenannten logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden insoweit der verwendete Browsertyp und seine Version, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt, die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unsere Webseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf unsere Webseite, eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems sowie bestimmte Cookies (siehe dazu Ziffer 4 unserer Datenschutzmitteilung). Die von uns erfassten allgemeinen Daten und Informationen werden von uns benötigt, um die Inhalte unserer Webseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten und um etwaige Informationen im Falle einer strafrechtlich relevanten Nutzung unserer Webseite bereitzustellen. Die erhobenen allgemeinen Daten sowie Informationen werden demnach einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen.

Darüber hinaus sieht unsere Webseite Passagen vor, bei denen Sie um die Angabe persönlicher Informationen gebeten werden. Dies gilt beispielhaft für unser Kontaktformular. Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei uns und für eigene Zwecke, nämlich die Erfüllung unserer Leistungspflichten Ihnen gegenüber, erhoben und gespeichert. Wir können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen IT-Dienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die uns zuzurechnen ist, nutzt. Bei einer Angabe Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Webseite wird neben den von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten ebenfalls die von Ihrem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt zu unserer Absicherung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient. Ihnen steht die Möglichkeit frei, die angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen.

Es besteht im Übrigen keine Verpflichtung, Daten, um deren Angabe wir Sie auf unserer Webseite bitten, tatsächlich anzugeben. Wenn Sie dies nicht wünschen, wird es Ihnen allerdings gegebenenfalls nicht möglich sein, alle Funktionen der Webseite zu nutzen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, werden wir Sie um eine Einwilligung bitten.

  1. Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite sogenannte Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Die meisten Cookies enthalten eine sog. Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Webseiten und Server den konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es uns, Ihren individuellen Browser von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Durch den Einsatz der Cookies können wir Ihnen als Nutzer dieser Webseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wäre.

Die meisten Cookies auf unserer Seite sind sog. Session-Cookies, d. h. sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Webseite verlassen. Dauerhafte Cookies bleiben auf Ihrem Computer, bis sie manuell in Ihrem Browser gelöscht werden. Wir verwenden solche dauerhaften Cookies, um Sie wiederzuerkennen, wenn Sie unsere Webseite das nächste Mal besuchen.

Wenn Sie Cookies auf Ihrem Computer kontrollieren wollen, können Sie Ihre Browsereinstellungen so auswählen, dass Sie eine Mitteilung bekommen, wenn eine Webseite Cookies speichern will. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Webseite darüber hinaus jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich.

  1. Zweck der Datenverarbeitung, Profiling

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten,

  1. a) um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung zu stellen, um diese zu verbessern und weiterzuentwickeln,
  2. b) um Nutzungsstatistiken anonymisiert erstellen zu können,
  3. c) zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten ( 6 Abs. 1 b DS-GVO i. V. m. Art. 88 DS-GVO und § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG), insbesondere unserer Leistungspflichten Ihnen gegenüber,
  4. d) zur Verteidigung gegen mögliche Ansprüche Ihrerseits und/oder Dritter aus einer etwaigen Vertragsbeziehung unabhängig von dem rechtlichen Grund (Erfüllungsansprüche, Ersatzansprüche),
  5. e) zur Erfüllung gesetzlich vorgeschriebener Aufbewahrungspflichten (steuerlicher und/oder handelsrechtlicher Art),
  6. f) um missbräuchliche Zugriffe auf unsere Webseite erkennen, verhindern und verfolgen zu können.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

  1. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, so kann dies auf der Basis verschiedener Rechtsgrundlagen geschehen.

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für die Erbringung einer Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen des Betroffenen nicht überwiegen. Sofern wir uns auf diese gesetzliche Grundlage stützen, werden wir unser berechtigtes Interesse näher darlegen.

  1. Übermittlung personenbezogener Daten

Im Rahmen der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten übermitteln wir diese an einen beschränkten Empfängerkreis, der in die Erfüllung unserer Leistungspflichten und/oder die Abwicklung etwaiger Vertragsverhältnisse mit Ihnen einbezogen ist.

Dies betrifft den von uns beauftragten IT-Dienstleister sowie Angehörige der zur Verschwiegenheit verpflichteten Berufe (Steuer- und Rechtsberater) .

  1. Dauer der Speicherung

Das Kriterium für die Speicherdauer von personenbezogenen Daten durch uns ist in erster Linie die Dauer der vertraglichen Beziehung sowie die Wahrung unserer berechtigten Interessen im Rahmen damit verbundener nachwirkender Rechtsverhältnisse, insbesondere die Einforderung vereinbarter Gegenleistungen und/oder die Abwehr etwaiger Ansprüche Ihrerseits sowie sonstiger Dritter. Ferner erfolgt eine Speicherung personenbezogener soweit diese gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergibt.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, werden sie routinemäßig gelöscht. Des Weiteren werden personenbezogene Daten in den in der nachfolgenden Ziffer 9 lit. c) unserer Datenschutzmitteilung genannten Fällen gelöscht. 

  1. Ihre Rechte als betroffene Person
  1. a) Jede betroffene Person hat das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob bei uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet und dabei insbesondere gespeichert werden ( 15 DS-GVO).

Ferner hat jede betroffene Person das Recht, jederzeit von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Die Auskunft umfasst dabei unter anderem folgende Informationen (Art. 15 Abs. 1 DS-GVO):

  • Zweck der Verarbeitung,
  • Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden,
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen, die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden,
  • falls möglich die Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der die betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns,
  • ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, sofern die personenbezogenen Daten nicht ausschließlich bei uns erhoben wurden

Ferner steht Ihnen als betroffener Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

  1. b) Jede betroffene Person hat ferner das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen ( 16 DS-GVO).
  1. c) Ebenso steht Ihnen als betroffener Person das Recht zu, von uns die unverzügliche Löschung der sie betreffenden personenbezogen Daten zu verlangen ( 17 DS-GVO), sofern eine der folgenden Gründe zutrifft und sobald die Verarbeitung nicht oder nicht mehr erforderlich ist:
  • die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind,
  • die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß 6 Abs. 1 a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 a DS-GVO stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung,
  • die betroffene Person legt gemäß 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein,
  • die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet,
  • die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, den der Verantwortliche unterliegt oder
  • die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß 8 Abs. 1 GS-GVO erhoben.
  1. d) Sie haben ferner das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen ( 18 DS-GVO), wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie als betroffene Person lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten,
  • wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
  1. e) Sie haben des Weiteren das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten ( 20 DS-GVO). Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Grundlage einer erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns als Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner haben Sie als betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

  1. f) Schließlich sind Sie berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 DS-GVO).

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten ohne schuldhaftes Zögern nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem haben Sie als betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

  1. g) Wir weisen zudem darauf hin, dass Sie als betroffene Person das Recht haben, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
  1. h) Möchten Sie Ihre Rechte aus den vorstehenden lit. a) – lit. g) ausüben, können Sie sich jederzeit mit uns über die angegebenen Kontaktkanäle (Ziffer 2 dieser Datenschutzmitteilung) in Verbindung setzen. Ihnen steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
  1. Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Wir haben auf unserer Webseite die Komponente Google Analytics integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Webseiten.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert (Ziffer 4 unserer Datenschutzmitteilung). Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglicht. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt insoweit auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu erstellen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Internetseite (insbesondere Ihre IP-Adresse sowie die URL der aufgerufenen Webseiten) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine Ihrer Daten, die im Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden.

Unsere Webseite verwendet die von Google Analytics angebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google die IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google die gewonnenen Informationen verwenden, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Nutzung unserer Webseiten zu erstellen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nach den Datenschutzbestimmungen von Google durch diese nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Sie können als betroffene Person die Setzung von Cookies durch unsere Webseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Ferner besteht die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Webseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu können sie ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Webseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-On‘s wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird Ihr System zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch Sie als betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-On‘s erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch Sie deinstalliert oder deaktiviert wurde, besteht im Übrigen die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-On‘s.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/  und unter  http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Sofern Sie noch weitere Fragen haben, wird Google Analytics unter dem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

  1. Zuständige Aufsichtsbehörde (Datenschutz)

Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde für datenschutzrechtliche Belange lautet:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4,

40213 Düsseldorf

Telefon: +49 211 38 424-0

Telefax:+49 211 38 424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Düsseldorf, Mai 2018

TRE FORZE! © Copyright & Lizenzvergabe Vertrieb National und International - CAFFÈ CULTURA GmbH